Back to All Events

No Hype xxx No Art


NO HYPE
XXX
NO ART

Omack und Anna wollen Kunst und Musik weiter miteinander verbinden.
Die Premiere findet in der Anomalie statt. Der perfekte Ort für Kunst und Musik.
Das Projekt No Hype xxx NO ART ist wie ein b2b. Einfach ein super zusammen Spiel.
No Hype konnte schon bei vergangenen Veranstaltungen unter Beweis stellen, dass Musik bzw. Techno viele Menschen begeistert. Nach dem Treffen mit Anna, die das neue Projekt NO ART ins Leben ruft, war klar, dass sich beide ergänzen und es eine perfekte Kombination ist Musik und Kunst tiefer miteinander zu verbinden.
Was ist eigentlich Kunst und was ist eigentlich Musik? Geschmäcker sind zum Glück verschieden.
Deshalb wollen sie bei ihren Veranstaltungen mit diversen Künstlern alle begeistern, egal ob blau, schwarz, rot oder rosa.
Kunst und Musik können bei jedem einzelnen von uns Gefühle auslösen, egal ob Bild oder Rave.
Bei allem was wir tun empfinden wir etwas. Eine Melodie die uns an ganz bestimmte Erlebnisse erinnert oder ein Bild das wir mit persönlichen Erinnerungen in Verbindung ziehen, ob glücklich oder vielleicht traurig. Emotionen und Erfahrungen machen uns genau zu dem was wir sind.
Genau darum geht es doch!? JA!
Wir wollen bei Menschen Emotionen auslösen und einen wundervollen Tag miteinander verbringen.

Bei der ersten Veranstaltung geht es in den Garten der Anomalie. Es gibt ein super Line up und wir bedanken uns bei den Künstlern die uns musikalisch unterstützen.
Die Ausstellung wird Anna Schroederr übernehmen. Das Thema ihrer 2. Ausstellung ist die ungeschminkte Wahrheit der Musikszene, mit Schwerpunkt DJ Life.
Über mehrere Monate hat sie Djs u.a. beim auflegen und im Studio begleitet um einen besseren Eindruck in das Leben eines Djs zugeben. Die ART wie Anna ausstellt wird auch wie bei ihrer ersten Ausstellung in der Anomalie überzeugen.

Musikalische Unterstützung gibt es von:
Arne Spremberg
Leeni
Tom Nowa
Sztuka

Zusätzlich freuen wir uns über die Designerin

ArianeTruisi - FutureJewelry
Die neue Kollektion ist etwas anders als ihre bisherigen Werke.
^WIR Collection, futuristischer Körperschmuck für die besonderen Stellen eures Körpers. Schmuck für Liebe, Kraft und Verstand, den du so noch nie gesehen hast. WIR setzten ein Zeichen an besonderen Körperstellen die uns allen gleichen, um gemeinsam in die Zukunft zu blicken. WIR FUTURE alle!^

Für die Zukunft wird es weitere Künstler, Designer, Fotografen, oder oder geben die ausstellen werden. Wir wollen Jedem die Chance geben andere für ihr Tun zu begeistern und einen persönlichen Kontakt zum Publikum geben.

FREIER EINTRITT

PEACE MUSIC & ART

english:

Omack and Anna want to bring music and art together.
Their premiere together will take place at Anomalie; the most fitting place to combine art and music. The No Hype xxx No ART is like a b2b- the perfect blend.

No Hype knows that people love techno. Once having met, it was clear that they compliment each other very well and that they are the perfect combination to more profoundly explore the connection between music and art.

What is Art? What is music? Luckily, we don’t all have the same taste. That’s why Omack and Anna want to excite all people, whether they are red, yellow, green or blue with a diverse group of artists.

As individuals, art or music will make us feel something, whether it’s a picture or it’s a rave. No matter what we do, we feel something. A melody can remind of a specific experience or a picture can conjure a personal memory. Sometimes it’s happy and sometimes it’s sad. The emotions and experiences are what make us who we are. And that’s what this is all about! We want to spend the day together and create and emotional experience for people.

The event will take place in the garden of the Anomalie a great line-up! Many thanks to all of the artists who are making this event possible. Anna Schroeder will be putting on her second exhibition, which focuses on the DJ lifestyle and the raw reality of the music scene. Over the past months has documented the DJ lifestyle by spending time with them when they played at clubs or when they made music in their studios.

Support for the music comes from:
Arne Spremberg
Leeni
Tom Nowa
Sztuka


We are also very happy to be working with the designer, Ariane Truisi, whose new collection differs from her previous work.

In the future, there will be more artists, designers, photographers who will be exhibiting. We want to give everyone a chance to have people be excited about their work and to give them exposure to the public.

FREE ENTRY